Lucridis vertreibt Basischemikalien und Spezialitäten in der Schweiz und deren Einzugsgebiet

Montag, 16. Juli 2018

Zum 31.03.2018 übernimmt die VMP Chemiekontor GmbH mit 60 % die Mehrheit im Schweizer Handelsunternehmen für Chemie, natürliche Rohstoffe und Technologie. Die restlichen 40 % verbleiben in der Hand des Geschäftsführers Hans-Peter Brader und zwei weiteren Mitarbeitern.

Vorausgegangen war eine längere lose Kooperation der beiden Unternehmen, um eine mögliche Übernahme zu prüfen. „Das vergangene Jahr haben wir genutzt, um uns und die Geschäfte des jeweils anderen Unternehmens gründlich kennenzulernen. Danach fiel der Entschluss nicht schwer: Die beiden Unternehmen passen sowohl von ihrem Unternehmenskonzept als auch von ihrer strategischen Ausrichtung her hervorragend zusammen,“ kommentiert Gerhard Meinel, Geschäftsführer der VMP Chemiekontor GmbH, die Übernahme. „Ich erwarte mir durch diesen Zusammenschluss, dass wir unsere Position insbesondere im klassischen Chemiemarkt in der DACH-Region weiterausbauen“.

„Durch die Einbindung in die VMP-Gruppe werden beide Unternehmen profitieren. Die Lucridis komplementiert ihre Marktsegmente und bringt gleichzeitig wertvolles Know-how und Potential in der technischen Chemie mit. Ich bin hocherfreut über den gelungenen Zusammenschluss,“ ergänzt Hans-Peter Brader, der auch weiterhin als Geschäftsführer die Geschicke der Lucridis Distribution AG steuern wird.

Für beide noch relativ jungen Unternehmen gilt, dass ihre Gründer und heutigen Manager über jahrzehntelange Erfahrung in der Chemiedistribution in internationalen Großkonzernen verfügen, bevor sie dann mit ihren eigenen Unternehmen bewusst neue Wege hinsichtlich der strategischen Ausrichtung beschritten. Flexibilität, ein attraktives Rohstoffportfolio und eine kompromisslose Ausrichtung auf den Kundenwunsch und die Dienstleistungsqualität sind die Stärken, mit denen beide Unternehmen im Markt punkten.

 

 

Zurück zur Übersicht